Archiv


Schulweg neben stark befahrener Hauptstrasse

Aus Sicht der Befürworter kann die Strasse durchaus umweltverträglich gebaut werden. Auch gehe es nicht an, die Menschen in Aarwangen weiterhin Lärm und Abgasen auszusetzen, die über die Grenzwerte hinausgingen. Besonders betroffen sind Schülerinnen und Schüler, deren Schulweg parallel zur stark befahrenen Hauptstrasse verläuft und wegen der beengten Platzverhältnisse im Dorf nicht verlegt werden kann.

Die Industrie in und um Langenthal, die stark auf den Export setzt, verspricht sich durch die neue Umfahrungsstrasse eine bessere Anbindung an die Autobahn. Und auch der öffentliche Verkehr soll von der Umfahrungsstrasse profitieren. So kann die Fahrplanstabilität der Bahnlinie der Aare Seeland mobil verbessert und die Sicherheit des «Bipperlisis» erhöht werden.

Download
Berner Zeitung 22.03.2017
BZ Berner Zeitung - Schritt für Schritt
Adobe Acrobat Dokument 866.9 KB